Um der Fettverbrennung einen Turbolader zu verpassen, hat die Firma „Perfect Forms“ nun ein Konzept entwickelt, mit dem die Pfunde buchstäblich „schmelzen“: Training in Verbindung mit Infrarotstrahlung. Die Infrarotstrahlung ist eine Strahlung, die die oberen Hautschichten durchdringt und von den tieferen Hautschichten absorbiert wird. Diese erwärmt sich, und damit auch die Gefäße und die Muskulatur, was eine erhebliche Beschleunigung des Stoffwechsels und starkes Schwitzen zur Folge hat. Die Blutgefäße weiten sich, der Sauerstofftransport wird massiv gesteigert, der Abtransport von Schlacken und Giften aus den Zellen wird laut unabhängigen Studien (u.a. von der Charité Klinik Berlin) deutlich messbar beschleunigt und die Organfunktion verbessert.

Wenn man unter dem Einfluss von Infrarotstrahlung ein Trainingsprogramm absolviert, steigert sich der Kalorienverbrauch und damit automatisch die Fettverbrennung um bis zu 300%, dieser Effekt wurde gleichfalls in diversen          voneinander unabhängigen Studien untersucht und bestätigt.